Soziale Leistungen | Informationen zu Hartz IV 4, Arbeitslosengeld 2, Versicherungen und staatlichen Förderungen
Hartz IV > Was ist kein Einkommen  
 
Was ist kein Einkommen

Welches Einkommen wird bei der Hartz IV Berechnung nicht einbezogen?

 

Zur Berechnung des Arbeitslosengelds II muss jedes Einkommen eines Antragstellers oder das Einkommen eines Partners innerhalb einer Bedarfsgemeinschaft angegeben werden. Je nach Einkommens Höhe sinkt der Leistungsanspruch. Von  dem Einkommen können folgende Werte nach Paragraph 11 Abschnitt 1 des Sozialgesetzbuch II das Einkommen mindern:

 

 

  • Beiträge zur Sozialversicherung
  • Die vom Einkommen an den Staat entrichteten Steuern
  • Beiträge zu einer privaten Altervorsorge, jedoch nur staatlich geförderte Produkte nach Paragraph 82 des Einkommensteuergesetzes
  • Ausgaben zur Erwirtschaftung des Einkommens, so genannte Betriebsausgaben oder Werbungskosten
  • Zu zahlende Leistungen einer gesetzlichen Unterhaltsverpflichtung
  • Ein staatlich festgesetzter Freibetrag für Erwerbstätige

 

 

Für ein Erwerbseinkommen besteht eine gesonderte Regelung. Hier werden pauschal für Versicherungs-, Altersvorsorgebeiträge und Werbungskosten, ein 100 Euro umfassender Freibetrag abgezogen. Zusätzlich zu dem Grundfreibetrag gibt es nach Paragraph 30 des Sozialgesetzbuches II einen Erwerbstätigen Freibetrag, welcher nicht angerechnet werden muss. Der Freibetrag liegt bei einem Bruttoeinkommen bis maximal 800 Euro bei 20% und bei einem Einkommen zwischen 800 Euro und 1200 Euro bei 10%.

 

 

Das bedeutet haben Sie ein monatliches Bruttoeinkommen von 500 Euro, sind 180 Euro anrechnungsfrei. Die 180 Euro setzten sich wie folgt zusammen:

 

 

Der Grundfreibetrag von 100 Euro.

Sie verdienen 500 Euro Brutto weshalb Sie einen Erwerbstätigen Freibetrag von 20% haben.

 

 

 

                                  500 Euro

                                 -100 Euro (für den Grundfreibetrag)

                              ----------------   

                                  400 Euro * 0,2 (für die 20%, den Erwerbstätigen Freibetrag) =  80 Euro

 



 
Top! Top!